Erdenmöbel

Kleine Holzkunde

Holz ist ein natürlich gewachsener Werkstoff. Die Asteinschlüsse geben dem Holz das lebendige und unverwechselbare Aussehen, ebenso wie die ganz unterschiedliche Struktur der Jahresringe. Je nach Wuchsort des Baumes fällt auch die Holzfarbe unterschiedlich aus. So ist jede Urne ein Unikat und unterscheidet sich von allen anderen. Einzigartig und unverwechselbar. Wie der Mensch, der von Ihnen gegangen ist.

Unsere Hölzer stammen aus einheimischen Wäldern, werden im Sägewerk aufgeschnitten und getrocknet und vom Drechsler sorgfältig ausgewählt, zugeschnitten und von Hand gedrechselt und oberflächenveredelt. Siehe Navigationsleiste: „Herstellung“
Eine Wachsschicht wird zum Schutz des Holzes aufgebracht und dann poliert.

 

Linde

erdenmoebel Ein stattlicher Baum, der 30 bis 40 Meter hoch und bis zu 1000 Jahre alt werden kann. Die Linde war früher der Baum unter dem Gerichts- und Thingversammlungen abgehalten wurden. Noch heute erinnert die Dorflinde an den Ort des geselligen Beisammenseins und ist Treffpunkt der Liebenden, der Duft ihrer Blüten ist betörend. Das Holzbild ist hell und die Jahresringe sind oft nur schwach erkennbar.

 

Eiche

erdenmoebelViele der alten Völker Europas haben die Eiche bereits als einen den Göttern geweihten Baum verehrt. Er gilt als Baum des Mannes, der Stärke und der Ausdauer. Eichenholz ist wegen der eingelagerten Gerbstoffe sehr hart, widerstandsfähig und dauerhaft.
Das Holzbild ist mittelbraun und hat deutlich erkennbare Jahresringe.

 

erdenmoebelEinige unserer Urnen bieten wir auch in Eiche dunkel an.                                      

 

 

Eibe

erdenmoebelDie Eibe hat eine lange mythologische Vergangenheit. Sie galt als Totenbaum, aber auch als Baum zum Schutz vor bösen Geistern. Daher dürfte auch die häufige Verwendung der Eibe auf Friedhöfen herrühren. Das Holzbild zeigt sich mit sehr unterschiedlicher und auffälliger Farbgebung, die Jahrringstruktur ist klar erkennbar. Leider können wir wegen der Rissneigung keine großen Urnen aus diesem ausdrucksstarken Holz drechseln.

 

Pappelmaser

erdenmoebelDieses außergewöhnliche Holzbild entsteht durch ungerichtete Zellteilung im Pappelholz.

Das Maserholz zeigt sich in sehr unterschiedlichen Erscheinungsformen: mal als dunkle Knospen, mal als helle Spiegel, mal wellig, mal mit dunklen Rindeneinschlüssen, die an Narben erinnern, mal mit Rissen. Durch die unterschiedlichen Wuchsrichtungen ist das Holz sehr anfällig für die Bildung von Trocknungsrissen.

Möglicherweise sind unsere Sternenkinder-Urnen nicht durchgängig lieferbar, weil diese Holzart nicht immer in hinreichender Qualität im Holzhandel erhältlich ist.